Committed to Service Excellence

Das Verfahren "Committed to Service Excellence" ist ein kompaktes Begutachtungsverfahren, welches die RADAR-Logik auf eine auf den Service Excellence-Ansatz fokussierte Modell-Variante des Excellence-Modells anwendet.

Dabei werden binnen eines Tages durch eine gesprächsbasierte Begutachtung wesentliche Stärken und Verbesserungspotenziale der betrachteten Organisation ermittelt.
Das Konzept lehnt sich an die gängigen Service-Excellence-Ansätze an. Dabei wird nach einem Vorgespräch die Agenda an die Gegebenheiten der zu betrachtenden Organisation angepasst.
Weitere Informationen zu diesem Produkt erhalten Sie von Dr. André Moll unter am@ilep.de .
Gerne können Sie auch unsere Expertin zum Thema Service Excellence, Ulrike Dolle, kontaktieren (udolle@adm-institut.de).

Die Arbeitsweise eines Committed-Assessments wird thematisch auf den Service-Excellence-Ansatz fokussiert. Zwei AssessorInnen betrachten vor Ort oder online die Leistungsfähigkeit Ihrer Organisation mit Fokus auf den Kunden.
Es wird anhand des neuen Excellence-Modells ein Feedback erarbeitet, welches die wesentlichen Stärken und Potenziale aufzeigt und bietet die Möglichkeit einer Standortbestimmung über die numerische Bewertung.

Die grundätzliche Information erhalten Sie über das Buch: "Management der Kundenbegeisterung" von Dr. André Moll und Prof. Matthias Gouthier, welches Sie als Kunde als Teil der Leistung erhalten.

Die Initiative Ludwig-Erhard-Preis e.V.
kooperiert mit

Die Initiative Ludwig-Erhard-Preis e.V.
ist Partner der EFQM

Initiative Ludwig-Erhard-Preis e.V.

Ludwig-Erhard-Straße 16a
61440 Oberursel
Tel. +49 (0)6171 8876881
Fax  +49 (0)6171 8876889
info@ilep.de
www.ilep.de

Der Ludwig-Erhard-Preis, der 1997 erstmals vergeben wurde, ist der älteste und hochwertigste deutsche Excellence-Preis, mit dem Unternehmen oder Institutionen ausgezeichnet werden, die sich um Excellence made in Germany verdient gemacht haben.