Ehrenamtliche Assessoren


Die Bewertung im Ludwig-Erhard-Preis wird anders als in den meisten Wettbewerben durch ehrenamtliche Assessoren im Sinne eines Peer-Assessments ausgeführt. Dadurch findet ein wesentlich interessanterer Kontakt zu Managern unterschiedlichster Organisationen im Assessment statt, wodurch ein maximaler Erkenntnisgewinn möglich wird.

Ihre schriftlichen Berichte sind die Basis für die Entscheidungen der Jury. Die Assessoren sind in der Bewertung der Bewerber von den Organen des Vereins und seinen Beschlüssen unabhängig.

Die vom Vorstand erlassene Verfahrensordnung stellt sicher, dass die Bewertung der Bewerber unabhängig von möglichen Interessenkonflikten erfolgt. Zudem gibt jeder Assessor eine Unabhängigkeits- und Unbefangenheitserklärung ab, die der Jury vorliegt.

Die Regelungen für die Assessoren finden sich in § 8 der Satzung der Initiative.



Assessoren im Konvent

Die Initiative Ludwig-Erhard-Preis e.V.
kooperiert mit

Die Initiative Ludwig-Erhard-Preis e.V.
ist Partner der EFQM

Initiative Ludwig-Erhard-Preis e.V.

Ludwig-Erhard-Straße 16a
61440 Oberursel
Tel. +49 (0)6171 8876881
Fax  +49 (0)6171 8876889
info@ilep.de
www.ilep.de

Der Ludwig-Erhard-Preis, der 1997 erstmals vergeben wurde, ist der älteste und hochwertigste deutsche Excellence-Preis, mit dem Unternehmen oder Institutionen ausgezeichnet werden, die sich um Excellence made in Germany verdient gemacht haben.